Fahrschule 2.0
Jetzt Online anmelden und Zeit sparen!
Online anmelden
Fahrschule 2.0
Immer einen Schritt Voraus
Los geht's
Voriger
Nächster

B196 - A1 UPGRADE ZUM AUTOFÜHRERSCHEIN - OHNE PRÜFUNG

Der Bundesrat hat dem Verordnungsentwurf zugestimmt, mit dem es ab Anfang 2020 möglich ist, eine abgewandelte Form der Führerscheinklasse A1 zu erwerben.

STARTE JETZT DEINE ONLINE AUSBILDUNG VON ZUHAUSE AUS

Wir bieten als erste Fahrschule im Oberbergischen die Möglichkeit, kontaktlos mit der Führerschein Ausbildung zu starten. Von Online Anmeldung bis zum angerechneten Online Theorie Unterricht.

FAHRLEHRER UND INHABER

SERDAR CEVIK

Hallo Allerseits!

Manche kennen mich bereits, für die die mich noch nicht kennen stelle ich mich hier einmal kurz vor – Ich bin Serdar Cevik, 41 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Seit vielen Jahren bin ich nun als Fahrlehrer tätig und habe mich vor einigen Jahren mit der Fahrschule 2.0 selbstständig gemacht. Ich selber würde mich als humorvollen, aufgeschlossenen Menschen beschreiben, der sowohl die Theorie als auch die Fahrstunden locker aber dennoch sehr lehrreich gestaltet.

DEINE VORTEILE IM ÜBERBLICK

WARUM FAHRSCHULE 2.0?

Online Unterstützung durch digitale Lerninhalte und App

Modernste Schulungsfahrzeuge für jede Klasse

Motorrad Bike zu Bike Ausbildung

Einfache Führerschein Finanzierung über FinanzFair

Unverbindlicher Theorie Probe Kurs

Einführung in das Autonome Fahren

GOOGLE BEWERTUNGEN

DAS SAGEN UNSERE SCHÜLER

FÜHRERSCHEINKLASSEN

WIR BILDEN AUS
  • Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre beim Begleiteten Fahren BF17)
FAHRZEUGE
  • zGm max. 3.500 kg
  • Max. 8 Personen außer dem Fahrer
  • Schließt die Klassen AM und L mit ein
ANHÄNGERREGELUNGEN
  • Anhänger mit zG max. 750 kg sind immer erlaubt
  • Anhänger mit zG über 750 kg sind erlaubt, wenn zG der Fahrzeugkombination max. 3.500 kg ist
 
  • Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre beim Begleiteten Fahren BF17)
FAHRZEUGE
  • zGm max. 3.500 kg
  • Max. 8 Personen außer dem Fahrer
  • Schließt die Klassen AM und L mit ein
ANHÄNGERREGELUNGEN
  • Anhänger mit zG max. 750 kg sind immer erlaubt
  • Anhänger mit zG über 750 kg sind erlaubt, wenn zG der Fahrzeugkombination max. 3.500 kg ist
 

Voraussetzung ist der Besitz der Klasse B – keine Theorieprüfung, eine praktische Prüfung ist aber erforderlich!

FAHRZEUGE

Kfz der Klasse B mit Anhänger oder Sattelanhänger mit zGm des Anhänger über 750 kg, aber max. 3.500 kg

FAHRZEUGE

Kfz der Klasse B mit Anhänger mit

  • zG des Anhänger über 750 kg
  • zG der Fahrzeugkombination über 3.500 kg, aber max. 4.250 kg
  • Mindestalter: 20 Jahre bei Aufstieg von A2 auf A, 21 Jahre für Trikes, 24 Jahre beim Direkterwerb
  • Schließt die Klasse AM, A1 und A2 mit ein
  • Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 ist nur die praktische Prüfung erforderlich
FAHRZEUGE

Krafträder mit

  • Hubraum über 50 cm³ oder bbH über 45 km/h

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit

  • Leistung über 15 kW

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit

  • Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbh über 45 km/h
  • Leistung über 15 kW
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Leistung max 35 kW
  • Verhältnis Leistung/ Gewicht max. 0,2 kW/kg
  • Schließt die Klasse AM, A1 mit ein
  • Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 ist nur die praktische Prüfung erforderlich
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Schließt die Klasse AM mit ein
FAHRZEUGE

Krafträder mit

  • Hubraum max. 125 cm³
  • Leistung von max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/ Gewicht max. 0,1 kW/kg

Dreirädige Kfz mit symetrisch angeordneten Rädern mit

  • Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h
  • Leistung max. 15 kW
  • Mindestalter: 15 Jahre
  • bbH max. 45 km/h
FAHRZEUGE

Zweirädige Kleinkrafträder mit

  • Hubraum max. 50 cm³ bei Verbrennungsmotor
  • Leistung max. 4 kW bei Elektromotor

Dreirädrige Kleinkrafträder mit

  • Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotor
  • Leistung max. 4 kW bei Diesel- oder Elektromotor

Vierrädige Leicht-Kfz mit

  • Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzünddungsmotor
  • Leistung max. 4 kW bei Diesel- oder Elektromotor
  • Leermasse max. 350 kg
  • Mindestalter: 25 Jahre
  • Voraussetzung: Mindestens fünf Jahre im Besitz der Führerscheinklasse B
  • Prüfungen: Keine Theorie- oder Praxisprüfung
FAHRZEUGE
  • Hubraum max. 125 cm³
  • Leistung von max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/ Gewicht max. 0,1 kW/kg
  • Mindestalter: 15 Jahre (die Theorieprüfung kannst du bereits drei Monate vorher ablegen)
  • Benötigte Dokumente/ Unterlagen: Keine
  • Befristung: Keine
FAHRZEUGE

Mofas mit einer Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und mit einem Hubraum von maximal 50 ccm.

DER FÜHRERSCHEIN

ist einer der wichtigsten Schritte im Leben. Viele verbinden Freiheit oder Mobilität damit – für uns bedeutet es aber auch, sich im späteren Leben noch gerne daran zu erinnern. „Service, modernste digitale Technik und eine offene Kommunikation“ sind wesentliche Punkte für die Fahrschule 2.0

KONTAKTIERE UNS

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Dann schreibe uns hier einfach unverbindlich eine Nachricht!

ONLINE ANMELDEN

1

DEINE VORANMELDUNG

Mit dem folgenden Formular kannst du uns vorab schon deine persönlichen Daten und Informationen zu deiner gewünschten Führerscheinausbildung senden.

2

WIR MELDEN UNS

Nach Eingang deiner Daten werden wir diese so schnell wie möglich bearbeiten, die Dokumente vorbereiten und dir eine E-Mail oder WhatsApp Nachricht zur Bestätigung senden.

3

EINFACH LOSLEGEN!

Jetzt kannst du entscheiden ob du dir deine Dokumente persönlich in der Filiale abholen kommst oder per Post zugeschickt haben möchtest.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

FAQ

Nichts! Außer deinen Personalausweis und ein wenig Zeit für ein persönliches Gespräch, um eventuelle Fragen zu klären.

Du benötigst den Antrag auf den Führerschein den du bei deiner Anmeldung in der Fahrschule bekommst. Einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung, ein aktuelles biometrisches Passfoto, einen Sehtest (nicht älter als 2 Jahre), sowie die Teilnahmebescheinigung an einem „Erste Hilfe Kurs“ oder einer anderen, gleichwertigen Ausbildung. Eine Ausnahme macht die Anmeldung zur Mofa25-Prüfbescheinigung. Hier werden nur zwei biometrische Passfotos benötigt.

Sofern Du nach der neuen Gesetzgebung den Erste-Hilfe-Kurs mit neun Unterrichtseinheiten à 45 Minuten absolviert hast, hat dieser grundsätzlich kein Ablaufdatum. Solltest Du nicht ganz sicher sein, kannst Du uns diesen gerne vorlegen und wir überprüfen das für Dich. 

Du musst für jeden Führerschein 12 Grundstoff Theoriestunden (90 min). besuchen. Für die Führerscheinklassen B und BF17 musst Du zusätzlich 2 klassenspezifische Theoriestunden (90 min). besuchen. 
Für die Führerscheine der Klassen A, A1 und A2 musst Du zusätzlich 4 klassenspezifische Theoriestunden besuchen.

Generell lässt sich keine seriöse Aussage darüber machen. Bei uns bekommt jeder Fahrschüler eine Individuelle Ausbildung, angepasst an sein können. Die einen lernen schneller, die anderen langsamer. Es muss aber jeder Fahrschüler alle besonderen Ausbildungsfahrten machen z.B. Überland-, Autobahn- und Nachtfahrten. Diese können nicht gestrichen werden, um die Ausbildungszeit zu verkürzen.

Grundsätzlich gilt, dass du dich 6 Monate vor Erreichen des jeweiligen Mindestalters in der Fahrschule für den Führerschein anmelden kannst. Für die Klasse B und BE kannst du jedoch auch am begleiteten Fahren teilnehmen, dem sogenannten Führerschein ab 17 oder BF17. Die früheste Möglichkeit mit dem Pkw-Führerschein zu beginnen, hast du also mit 16 1/2 Jahren. Entscheidest du dich gegen den BF17-Führerschein kannst du frühestens mit 17 1/2 Jahren mit der Ausbildung zum Führerschein anfangen.