Dein neuer Motorrad Führerschein

A1 Upgrade zum Autoführerschein (B196) – ohne Prüfung!

Der Bundesrat hat dem Verordnungsentwurf zugestimmt, mit dem es ab Anfang 2020 möglich ist, eine abgewandelte Form der Führerscheinklasse A1 zu erwerben.

Was man mit dem Führerschein B196 fahren darf:

– Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 KW / 15 PS

Voraussetzungen:

– Mindestalter von 25 Jahren

–  Fahrerfahrung von mindestens 5 Jahren (Klasse B)

 Theoretische Ausbildung:

– 4 Unterrichtseinheiten à 90 Minuten

– Klassenspezifischer Motorradunterricht

Praktische Ausbildung:

– 5 Unterrichtseinheiten à 90 Minuten

– (10 Fahrstunden à 45 Minuten)

Prüfung:

– Keine Theorieprüfung!

– Keine Praxisprüfung!

Ablauf zum B196 Führerschein:

Melde dich für den B196 Führerschein persönlich in unserer Fahrschule oder mit unserem Formular an. Absolviere dann die Ausbildung.

Danach gehst du mit deinem Ausbildungsnachweis und einem Passbild zum Amt und beantragst deinen neuen Führerschein.

Die Berechtigung wird durch die Eintragung der Schlüsselzahl 196 im Führerschein dokumentiert.

Achtung!

Die Klasse B mit Schlüsselzahl 196 ist keine eigene Klasse, sondern nur eine Ausdehnung der Klasse B.

Dieses Recht gilt nur innerhalb Deutschlands. Fahrten ins Ausland sind nicht erlaubt.

Ein Aufstieg auf eine höhere Klasse  (A1 auf A2 nach § FeV) ist nicht möglich.